Die Weltmeister stehen fest

pressekonferenz-uicr_03

Die 27. Weltmeisterschaften der Berufskraftfahrer gingen vom 2. bis 4. September auf dem Firmenareal der Walser GmbH über die Bühne.
Über 200 Fahrer aus 18 Nationen traten in diesen Tagen an und zeigten auf dem anspruchsvollen Parcour ihr Können.

Neben dem fahrerischen Können war auch die Therorie gefragt.
Nach spannenden 2 Tagen wurden am Samstag bei der Preisverleihung im Winzersaal in Klaus die Ergebnisse verkündet.

In den einzelnen Klassen setzten sich folgende Fahrer durch:   
Marcus Ritter (GER) – Klasse LKW Solo
Christian Hänni (CH) – Klasse Bus
Appie Bruggink (NED) – Klasse Sattelzug
Teus van de Brink (NED) – Klasse Anhängerzug
Ivica Kolic (CRO) – Klasse bis 3,5 Tonnen
Dariusz Serafinski (POL) – Klasse ökonomisches Fahren

Der Gesamtweltmeistertitel ging an Appie Bruggink aus den Niederlanden.
Mit den wenigsten Fehlerpunkten konnte er sich über den Titel freuen.  

 Video zur UICR Weltmeisterschaft - Zusammenfassung