Ein klares Zeichen in punkto Technik


Hydra-Feuerwehrsauger geben den Einsatzkräften bei Überflutungen ein hilfreiches Werkzeug in die Hand.

Der Hydra ist mit 12 Meter Ansaugschlauch und 12 Meter Ablaufschlauch in Größe C ausgestattet. Schmutz- und Schlammwasser werden kraftvoll durch Vakuum über das von Hand geführte Saugrohr angesaugt, eine eingebaute Edelstahlpumpe drückt die Masse anschließend über den Ablaufschlauch ins Freie.

Ein entscheidender Vorteil gegenüber anderen Geräten ist jedoch, dass der Sauger auch nach Luft sofort wieder Wasser saugen kann und zu keiner Anwendung extra entlüftet werden muss. Überschwemmte Räume etc. können somit bis in die kleinsten Ecken restlos vom Wasser befreit werden. Auch Größe und Gewicht sind für Anwendungen in engsten Treppenhäusern konzipiert, die zahlreichen Griffe erleichtern die Arbeit zudem ungemein.

Sie merken schon, der Hydra ist extrem einfach einsetzbar und wird nicht umsonst als "Helfer in der Not" bezeichnet.

In unserer Broschüre haben wir für Sie weitere Eckdaten zusammengefasst.

Für jede Frage steht Ihnen unsere Verkaufsassistentin Gabriele Türtscher gerne zur Verfügung (T: 05522 77290-225 / E: g.tuertscher@walser.tv).