Jahresrückblick 2009

jahresrueckblick-2009_01

"Wir freuen uns, auch in Krisenzeiten, nicht nur bestehen, sondern sogar einen Wachstum verzeichnen zu können", erklärt GF Gerhard Rauch.

Auf ein erfolgreiches Jahr 2009 kann die Walser GmbH zurückblicken. Nach der Umsiedelung und dem Einzug der Feuerwehrtechnik in die neugebaute Produktionshalle und dem Umzu der gesamten Verwaltung starteten wir ins Jahr 2009.
Große Anstrengungen im Verkauf führten zu vollen Auftragsbüchern beim Team der Feuerwehrtechnik. Auch der Fahrzeugbau konnte einige interessante Projekte realisieren.

Zu den Highlights des Jahres am Feuerwehrsektor zählt die Auslieferung eines Wechselladefahrzeuges nach Gerasdorf. Diese ausgezeichnete Referenz brachte bereits einen Folgeauftrag vom Abschnittsfeuerwehrkommando Klosterneuburg.
Einen wahren Siegeszug legten die kompakten und vielseitig verwendbaren Kleinlöschfahrzeuge auf Iveco-Turbo-Daily hin. Von erfahrenen Walser-Technikern konstruiert und mit äußerster Sorgfalt gefertigt, sind diese KLF bei Feuerwehren in Vorarlberg, Tirol sowie Oberösterreich und Niederösterreich im Einsatz.
Große Tanklöschfahrzeuge gingen nach Raiding, Sieggraben, Waldbach, Lafnitz und ein Rüst- Löschfahrzeug nach Bad Gams. Dazu kamen eine ganze Reihe Lösch- Bergefahrzeuge, Klein-löschfahrzeuge sowie Spezialkonstruktionen für Versorgung und Tunneleinsätze.

Der Fahrzeugbausektor verwirklichte auch einige spannende Fahrzeuge. Als regionaler Vertreter von Palfinger Produkten realisierten wir, neben den diversen Ladekran-, Koffer- und Brückenaufbauten einige Projekte mit den verschiedensten Schwerlastkranen.
Ob ein PK85002 mit abnehmbarer Brücke und einer fix montierten Sattelkupplung, ein PK36002 mit Wechselpritschenaufbau, ein PK20002 oder ein PK150002 mit Zusatzknicksystem mit einem Pritschenaufbau, unsere Konstruktion plant ihr Fahrzeug individuell für Ihren Nutzen.
Auch unsere Lackierabteilung, sei es im Bereich der Industrielackierungen, oder in der PKW Spenglerei und Lackiererei, erfreut sich über voll ausgelastete Arbeitswochen.

Neun neue Lehrlinge werden seit September im Rahmen eines Lehrlingsausbildungskonzeptes intensiv betreut, um den Beruf des Karosseriebautechnikers, des Kraftfahrzeugtechnikers und des Lackierers zu erlernen.

Das neue Jahr beginnt bei der Walser GmbH mit viel Arbeit. „Jedes unserer Fahrzeuge ist ein Unikat und wird mit Sorgfalt und Liebe zum Detail gefertigt“, meint Produktionsleiter der Feuerwehrtechnik Jürgen Loacker.

Neben der laufenden Produktion gelten Qualitätssicherung und interne Schulungen als Schwerpunkte für das Jahr 2010.