Schritt für Schritt = Fortschritt

Ternberg-05

Das beste Beispiel für diese These ist unser neues Tanklöschfahrzeug TLF-A 4000-200, ausgeliefert am 15. April 2011 an die Freiwillige Feuerwehr Ternberg (OÖ). Sowohl vom Design, als auch von der Technik her, hat damit ein wahres Meisterstück die Walser-Hallen in Rankweil verlassen.

Aufgebaut auf dem bärenstarken MAN TGM 18.290 4x4 BB, beeindruckt das Tanklöschfahrzeug rein äußerlich mit einer formschönen und geräumigen Doppelkabine sowie mit je drei glänzenden, verschließbaren Alu-Rollläden. Für Sicherheit und Komfort der Mannschaft wurde ein bequemer Omnibuseinstieg mit LED-beleuchteten Griffstangen eingebaut. Die bewährte Atemschutzhalterung ASG-Miniport ist verstellbar und dadurch für alle Gerätetypen geeignet.

Neben dem 4000-Liter-Wassertank und dem 200-Liter-Schaumtank ist die Pumpenanlage FPN 10-3000 FPH 40-400 das Herzstück des feuerwehrtechnischen Aufbaues. Dazu kommt die derzeit schnellste Steuerung, welche auf dem neuesten Stand der Technik ist und „Walser-Data-System“ genannt wird. Deren Bedienung erfolgt über zwei hochauflösende, Farbdisplays mit integriertem Lichtsensor der beste Ablesbarkeit bei allen Lichtverhältnissen garantiert. Eine klare Linie in der grafischen Gestaltung macht dieses hochtechnologische Produkt extrem bedienungsfreundlich.

Eine Schnellangriffseinrichtung seitlich und eine im Heck optimieren die Löscheinsätze. Die neue Walser-Umfeldbeleuchtung in hervorragender LED-Technik erhellt den Einsatzort im Umkreis von mindestens sieben Metern ohne Blendeffekt.
Geschäftsleitung und Mitarbeiter sind gleichermaßen stolz auf dieses qualitativ hochwertige Tanklöschfahrzeug neuester Bauart.

„Dieses Fahrzeug, mit seinen neuen Komponenten, ist ein weiterer Meilenstein in unserer Entwicklung und zeigt, wie innovativ bei Walser gearbeitet wird“, erklärte Firmenchef Gerhard Rauch und wünscht der Feuerwehr Ternberg viel Erfolg.