Spendenübergabe

Spendenübergabe

Überwältigt vom Schicksal der Familie mit dem kleinen Elias, an welche die Weihnachtsspende der Firma Walser im Dezember 2010 überreicht wurde, entschieden sich die Mitarbeiter bei der Weihnachtsfeier spontan dazu, privat für die vom schweren Schicksal betroffene Familie zu spenden.

Zusätzlich angespornt dadurch, dass Herr Rauch, Inhaber der Fa Walser, die Spende privat verdoppeln wird, sammelte die Belegschaft einen stattlichen Betrag von 1.277,00 Euro.

Frau Sulzer, die Leiterin des Familienbundes, die täglich mit schweren Schicksalsschlägen zu tun hat, war über die Entscheidung, den Spendenbetrag auf zwei Familien aufzuteilen, sehr erfreut.


Sie berichtete uns von einer siebenköpfigen Familie, von der die 1 jährige Gabriella an einem Nierentumor leidet und sich derzeit einer Chemotherapie unterziehen muss.

Da Gabriella die vollständige Aufmerksamkeit der Mutter braucht, hat sich der Vater für die Familienhospizkarenz entschieden und kümmert sich liebevoll um den Rest der Familie.

Am Freitag den 21. Jänner lud die Firma Walser die beiden Familien zu sich ein.
Die Mitarbeiter lernten auch die Familie der kleinen Gabriella kennen und konnten sich gleichzeitig über den Fortschritt des kleinen Elias freuen.

Im Namen der gesamten Belegschaft überreichte Herr Rauch die gesammelte Spende und war überwältigt, mit welcher Stärke und Kraft die Familien ihr Schicksal meistern.