Zwei neue Einsatzfahrzeuge für Ortsfeuerwehr Hard

einweihung-hard_03

Am Samstag, den 18. September 2010 gestaltete die Feuerwehr Hard ein Feuerwehrfest in der Sporthalle Hard, bei dem ihr zwei neue Fahrzeuge feierlich übergeben wurden.

Mit Fahrzeugsegnung durch Pfarrer Georg Meusburger und FW-Kurat Pater Dominikus Matt sowie Schlüsselübergabe hat die Feuerwehr Hard zwei Fahrzeuge offiziell in den Dienst gestellt. Bei den Fahrzeugen handelt es sich um ein neues Rüstlöschfahrzeug („Hard-Rüst“) und das neue Versorgungsfahrzeug („Hard-Last“).
Landesrat Ing. Erich Schwärzler und Landesfeuerwehrinspektor Ing. Hubert Vetter bedankten sich bei den anwesenden 350 Wehrmännern aus benachbarten Feuerwehrvereinen für ihre Einsätze im Leiblachtal. Bürgermeister Harald Köhlmeier, der die Harder Wehr seiner Unterstützung versicherte, und Alt-Bürgermeister Hugo Rogginer, unter dessen Amtszeit noch die Vorbereitungen für den Ankauf liefen, führten gemeinsam die Schlüsselübergabe durch.
Der FW-Kommandant von Hard, Manfred Lerchenmüller, sprach einen Dank an die Firma Walser-Fahrzeugbau mit Geschäftsführer Gerhard Rauch sowie an den Leiter des Fahrzeugausschusses, Walter Leiler, aus, der viele Stunden für die Koordination aufgewendet hat.
Das Rüstlöschfahrzeug wird hauptsächlich bei Verkehrsunfällen eingesetzt, während das Versorgungsfahrzeug mit den auswechselbaren Containern bei allen Einsätzen als Nachschub verwendet wird. In der Sporthalle fand bei einem gemütlichen Beisammensein mit dem vollständig erschienenen Harder Gemeindevorstand und mehreren Ortsvereinen der Abschluss der würdigen Feier statt.