Großtanklöschfahrzeug für die Feuerwehr Rankweil soll Ende 2017 fertig sein

GTLF_Rankweil_Bild

Vertreter der Rankweiler Feuerwehr und der Marktgemeinde waren kürzlich zu Besuch bei Fahrzeugbau Walser, um den Aufbau des neuen Großtanklöschfahrzeugs besichtigt. 2016 hat die Rankweiler Gemeindevertretung einstimmig die Vergabe des Auftrags für ein neues Tanklöschfahrzeug beschlossen. Das neue Fahrzeug wird den bereits 25 Jahre alten Tankwagen ersetzen und über ein Fassungsvolumen von 8000 Liter Wasser und 1000 Liter Schaum verfügen. Genutzt werden soll das Fahrzeug für Einsätze in der ganzen Region: Brandbekämpfung bei Industrieanlagen, auf Autobahnen und bei entlegenen Objekten, Wassertransport bei Waldbränden, Reinigungsarbeiten nach Überschwemmungen sowie Pumparbeiten bei Hochwasser. Langfristig sieht der Landesfeuerwehrverband die Stationierung weiterer solcher Fahrzeuge vor. Die Kosten belaufen sich auf knapp 600.000 Euro. Rund 240.000 Euro übernimmt das Land, die Asfinag beteiligt sich mit 100.000 Euro für die Tunnelausrüstung. Die verbleibenden Kosten von 260.000 Euro trägt die Marktgemeinde Rankweil. Geliefert wird das Löschfahrzeug voraussichtlich Ende 2017.